Unsere Produktionen im Überblick

Geschichtliches

  • Seit 1940 jährliche Auf­führun­gen von Singspie­len und Operetten durch Mitwirk­ende des Män­nerge­sangvere­ins Vaduz.
  • 1961 Grün­dung der Operetten­bühne Vaduz als eigen­er Verein
  • Erster Präsi­dent: Fürstlich­er Rat, Post­meis­ter Rudolf Strub, Vaduz 
    • Später alternierend mit Her­rn Friedrich Bie­der­mann, Vaduz.
    • 1991 – 2007: Georg Fausch, Vaduz
    • 2007 – 2015: Wern­er Ospelt, Vaduz
    • seit 2015: Clemens Lat­er­nser, Vaduz

Aufgeführte Operetten von 1940 bis 2019

2019Der Bet­tel­stu­dentKarl Mil­löck­er
2017My Fair LadyFred­er­ick Loewe
2015Der Zige­uner­baronJohann Strauss
2013Polen­blutOskar Ned­bal
2011Eine Nacht in VenedigJohann Strauss (Sohn)
2009Gräfin MarizaEmmerich Kálmán
2007Im weis­sen RösslRalph Benatzky
2005Der fidele BauerLeo Fall
2003Die Fle­d­er­mausJohann Strauss
2001Der Vizead­mi­ralKarl Mil­löck­er
1999Der Zige­uner­baronJohann Strauss
1997Der Bet­tel­stu­dentKarl Mil­löck­er
1995Der Vogel­händlerCarl Zeller
1993Gas­paroneKarl Mil­löck­er
1991Boc­cac­cioFranz von Suppé
1989Der Graf von LuxemburgFranz Lehár
1987Die gold­ene MeisterinEdmund Eysler
1986Eine Nacht in VenedigJohann Strauss
1984Vik­to­ria und ihr HusarPaul Abra­ham
1982Im weis­sen RösslRalph Benatzky
1980Die Fel­der­mausJohann Strauss
1978Die Land­stre­ich­erCarl Michael Ziehrer
1976Die lustige WitweFranz Lehár
1974Sou­venir aus LiechtensteinWil­helm Stärk
1973Glück­liche ReiseEduard Kün­neke
1972Die Zirkus­prinzessinEmmerich Kálmán
1971Die gold­ene MühleLeon Jes­sel
1970Köni­gin der NachtWilli Meisel
1969Der fidele BauerLeo Fall
1968Geliebte ManuelaFred Ray­mond
1967Maske in BlauFred Ray­mond
1966Die gold­ene MeisterinEdmund Eysler
1965Der Graf von LuxemburgFranz Lehár
1964Die lustige WitweFranz Lehár
1963Bar­bara fällt vom HimmelWil­helm Stärk
1962Das Land des LächelnsFranz Lehár
1961Im weis­sen RösslRalph Benatzky
1960Die Csárdás­fürstinEmmerich Kálmán
1959Gräfin MarizaEmmerich Kálmán
1958Die Land­stre­ich­erCarl Michael Ziehrer
1957Wieder­se­hen mit LiselotteWil­helm Stärk
1956Auf der grü­nen WieseJara Benes
1955Die gold­ene MühleLeon Jes­sel
1954Nur ein MusikantWil­helm Stärk
1953Ungarische HochzeitNico Dostal
1952Bar­bara fällt vom HimmelWil­helm Stärk
1951Der Bet­tel­stu­dentKarl Mil­löck­er
1950Der Vogel­händlerCarl Zeller
1949Der fidele BauerLeo Fall
1948Die gold­ene MeisterinEdmund Eysler
1947Die gold­ene MühleLeon Jes­sel
1946Schwarzwald­mädelLeon Jes­sel
1945Der fidele BauerLeo Fall
1944Walz­er­mädel aus WienWilli Webels und Carl Siber
1943Die Winz­erlislGeorg Milke
1942Die drei EisbärenMax­i­m­il­ian Vitus
1941JägerblutBen­no Rauch­eneg­ger und Ben­no Dreher
1940Wald­vögeleinGeorg Milke

Call Now Button Scroll to Top

«Kiss me, Kate» wird auf 2023 verschoben

Jetzt hat es uns doch erwischt. Leider müssen wir «Kiss me, Kate» für dieses Jahr absagen. Es sind schliesslich der Unwägbarkeiten zu viele geworden. Zudem würden wir angesichts der zunehmenden Abstriche und Einschränkungen dem Stück, den Mitwirkenden und besonders unserem Publikum nicht mehr gerecht. Das Gesamterlebnis leidet. Bei aller Liebe müssen auch wir erkennen, dass ein Festhalten an einer Durchführung im 2021 unvernünftig wäre. Der Vorstand der Operettenbühne Vaduz hat deshalb entschieden, die Produktion in den Frühling 2023 zu verschieben.

Ende November hatte die Operettenbühne angesichts der unsicheren Aussichten die gesamte Produktion um zwei Monate verschoben, damals noch in der begründeten Hoffnung, dass die geltenden Einschränkungen bis dahin zumindest gelockert werden können. Kurz vor Wiederaufnahme der Chorproben im Februar ist nun allerdings eher von einer Verlängerung der behördlichen Massnahmen auszugehen. Chorproben sind somit weiter untersagt, eine gedeihliche und sichere Probenarbeit mit den Solistinnen und Solisten ist weiterhin nicht möglich.

Die Operettenbühne Vaduz steht seit Jahrzehnten für qualitativ hochwertige Produktionen. Diesem Anspruch hätten wir unter diesen Umständen nicht gerecht werden können. Eine Verschiebung in den Sommer oder Herbst war aus terminlichen Gründen nicht möglich. Insofern blieb der Operettenbühne letztlich keine andere Wahl, als die Verschiebung der gesamten Produktion ins Frühjahr 2023.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Wir werden «Kiss me, Kate» im 2023 auf die Bühne bringen. Premiere ist am 11. März 2023 im Vaduzer Saal.

Weitere Informationen: Operettenbühne Vaduz, Clemens Laternser, info@operette.li, Tel. +423 388 15 65