Aktuelle Produktion

Die nächste Aufführung findet Anfang 2019 statt.
Weitere Details zur Aufführung, dem Programm, etc. werden an dieser Stelle veröffentlicht.

Einen Rückblick zu den bisherigen Produktionen finden sie in unserer Chronik.

Geschichte der Operettenbühne

Die erste Operette «Das Waldvögelein» von Georg Milke wurde im Jahre 1940 aufgeführt. Bis
zum Neubau des Vaduzer Saales im Jahre 1974 spielte die Operettenbühne Vaduz im Vaduzer
Rathaussaal. Wurden von 1940 bis 1974 jedes Jahr Operetten aufgeführt, so geschieht dies seither
alternierend mit der Operette Balzers alle zwei Jahre. Mit dem «Zigeunerbaron» spielt die
Operettenbühne Vaduz die 50. Operette seit ihrem Bestehen.
 
Der Bekanntheitsgrad und die Reputation der Operettenbühne Vaduz haben stetig zugenommen.
Die Operette Vaduz hat sich zu einem wichtigen kulturellen Faktor für Vaduz, Liechtenstein und
die benachbarten Regionen Graubünden, St.Gallen und Vorarlberg entwickelt.
 
Pro Operette gibt es im Schnitt 9 bis 11 Aufführungen in den Monaten Januar bis März. Die Besucherzahl
lag bei den letzten Produktionen zwischen 5000 und 7000 Personen. Die überwiegende
Anzahl der Besucher kommt aus den Kantonen St.Gallen, Graubünden, aus Liechtenstein und
Vorarlberg.

 

LGT Private Bankingkulturstiftung liechtensteinGemeinde Vaduz

  |  Login